Pressemitteilung – Aktivtage der Generationen vom 15. – 29.08.2021

Berlin, 11.08.2021

Zwei Wochen Bewegung, Spaß und Gesundheit in Marzahn-Hellersdorf

Am Sonntag ist es soweit, vom 15. August bis zum 29. August finden die „Aktivtage der Generationen“ an verschiedenen Orten in Marzahn-Hellersdorf statt. Organisiert wurden diese durch das kommunale Bewegungsnetzwerk des Stadtbezirks. Die „Aktivtage der Generationen“ erhielten in der Vergangenheit schon viel positive Resonanz. Sie sind eine bekannte Initiative der sozialen Stadtteilzentren, des „Netzwerks im Alter“, des Bezirksamtes und des Gesunden Städte-Netzwerks in den Vorjahren. Unter dem Motto „Da kommt Bewegung ins Quartier“ werden die Aktivtage der Generationen dieses Jahr durch das Bewegungsnetzwerk Marzahn-Hellersdorf organisiert und ausgebaut. Junge und ältere Menschen – eben alle Generationen – sollen mit unterschiedlichsten, kostenfreien Bewegungsaktionen angesprochen werden. Schirmherrin und Schirmherr sind Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und Bezirksstadtrat Gordon Lemm.

Auftakt mit „Gesundheit und Fitness“ in den Gärten der Welt

Den Auftakt bildet „Gesundheit und Fitness“ in den Gärten der Welt auf der Konfuziuswiese am koreanischen Garten. Yoga, Qi Gong, Pilates und Mattengymnastik wird durch TrainerInnen von Fit und Fun Marzahn e.V. angeboten. „Ich freue mich sehr, in dieser schönen Umgebung das eigens hierfür zusammengestellte Programm anbieten zu können“ sagt Yvonne Blankenforth, Geschäftsführerin von Fit und Fun und ergänzt: „Für unsere TrainerInnen und KursteilnehmerInnen ist das ebenso ein Novum und wir hoffen sehr auf eine mögliche Fortsetzung“.

Leuchtturmprojekte

Frank Nerlich, Projektleiter des Bewegungsnetzwerkes, bezeichnet die zwei Aktionswochen als ein „Leuchtturmprojekt“. Sie sind vollgepackt mit einer Fülle von Veranstaltungen, Angeboten und Informationen rund um die Themen Bewegung, Gesundheit und Ernährung. Insgesamt gibt es über fünfzig Bewegungs- und Sportmöglichkeiten, die in einem Flyer zusammengefasst wurden.

Highlights sind eine Kiez-Rallye, ein Fette-Reifen-Rennen, geführte Radtouren, Lauftreffs, Wiesengymnastik, und ein mehrtägiger Stempellauf, der ab dem 21. August in „Erlebe Deine Region“ durch die Wirtschaftsförderung, Bereich Tourismus, organisiert wird.

Dodge-Ball-Meisterschaft für Schulen

Ein kleines Spektakel verspricht die allererste Schulmeisterschaft im Dodgeball zu werden. „Die Überlegung war eine Sportart auszuwählen, an der alle teilnehmen können und bei der nicht bestimmte Schulen einen Vorteil haben“, sagt Netzwerker Jannes Schneider-Oeser. Dodgeball ist am ehesten mit Zweifelder- beziehungsweise Völkerball zu vergleichen. Allerdings sind die Regeln etwas komplexer, die Wettkämpfe dynamischer, da mehr Bälle im Einsatz sind. Klar, hier steht der Spaßfaktor und nicht das sportliche Kräftemessen im Vordergrund.

Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn

Fast zum Abschluss findet am 28. August der Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn statt, eine veränderte Version des bekannten Sportaktionstages 2019.  Dieser wird durch Theofanis Eirini, Präsident des FC Nordost organisiert.  „Wir haben das Format an die Pandemiebedingungen angepasst“, erklärt Eirini. Um zu vermeiden, dass 700 Menschen gleichzeitig starten – wie es noch bei der letzten Auflage 2019 der Fall war – wird das Teilnehmerfeld entzerrt. Es soll vier verschiedene Läufe geben: einen für Bambini bis elf Jahre, einen für die Generation 60+, einen für Rollstuhlfahrer und Kinderwagenschieber und einen für alle anderen, die nicht unter die genannten Kategorien fallen.

Zeichenzahl: 3.481 inkl. LZ (3.026 ohne LZ)

“Da kommt Bewegung ins Quartier“ ist das mit EU-, Bundes- und Landesmitteln ins Leben gerufene Netzwerkfonds-Projekt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf von Berlin für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis zum vorerst 30.06.2022. Die Entwicklung und Umsetzung einer gesundheitsfördernden Strategie zum Querschnittsthema Sport und Bewegung im Aktionsraum